Samstag, 9. März 2013

[Rezension] Simpel von Marie-Aude Murail

 
Titel: Simpel
Autor: Marie-Aude Murail
Verlag: Hörcompany, Fischer
Sprecher: Martin Baltscheit
Reihe: -
Alter (von mir empfohlen): ab 12 Jahren
Laufzeit:  308 min / 5h 8min
Preis: 19,95€ 
ISBN: 978-3-939375-63-0
Wertung: 5/5




Simpel spielt gern mit Playmobil. Er sagt: »Hier sind alle total blöd«, wenn hier alle total blöd sind, und er kann total schnell zählen: 7, 9, 12, B, tausend, hundert. Simpel ist zweiundzwanzig Jahre alt, doch mental ist er auf der Stufe eines dreijährigen Kindes. Gut, dass sich sein siebzehnjähriger Bruder um ihn kümmert. Doch Simpel zu betreuen ist alles andere als simpel. Und als die beiden Brüder in eine Studenten-WG ziehen, da wird es erst recht kompliziert. Doch nach anfänglichem Misstrauen können die Mitbewohner gar nicht anders, als Simpel ins Herz zu schließen!


Da ich mal wieder Lust hatte auf ein Hörbuch, dass einfach mal aus dem realen Leben erzählt, beschloss ich einfach einmal einen kurzen Trip in die Bibliothek - übrigens rate ich euch nie planlos in eine Bibiothek zu gehen, da man der Gefahr ausgesetzt ist, mit viel zu vielen tollen (Hör-)Büchern wieder nach Hause zu kommen - und entdeckte das tolle Hörbuch. Es sprach mich zwar nicht wirklich an, aber wie schon erwähnt: Ich habe alles mitgenommen, was ich einigermaßen interessant fand.

Simpel ist anders. Auf den ersten Blick sieht man einen 22-jährigen und ziemlich gutaussehend. Doch schaut man genauer hin, erkennt man das Gesicht eines Dreijährigen, welcher verspielt, nur Unsinn im Kopf hat und die Welt bestaunt, als sähe er sie zum ersten Mal. Und vielleicht erkennt man auch noch in einer seiner Taschen ganz gut versteckt Monsieur Hase Hase, Simpels bester Freund und Stoffhase. Zusammen sind sie unzertrennlich und entdecken die Welt auf ihre eigene Faust. Dass dabei nicht immer etwas Gutes rauskommt, kann man von den beiden ja nur erwarten.

Colbert, Simpels jüngerer Bruder, der übrigens mit seiner Brille auf eine "niedliche" Weise gut aussieht, hat eine große Last zu tragen. Er lebt in Paris und macht dort seinen Abschluss in einem Lycée und das alles ohne seine Eltern. Bleibt ihm nur noch sein Bruder, der ihm das Leben alles andere als leicht macht. Er kümmert sich mit sehr viel Geduld und Liebe um seinen Bruder. Leider läuft nicht immer alles, wie geplant. Und dann muss sich Colbert gegen ein Problem stellen, das jeden Jungen in seiner Jugend plagt: Mädchen!

Ich bin von beiden Charakteren begeistert. Beide haben so viel Geschichte und Gefühle. Beide haben Probleme und machen Fehler - sie sind einfach wunderbar menschlich. Hier muss ich der Autorin ein großes Lob aussprechen: bessere Charaktere kann ich mir in dieser Geschichte einfach nicht vorstellen!

Die Handlung besteht glücklicherweise nicht nur aus einem großen Spannungsbogen, genau das, was ich von so eine Geschichte aus dem echten Leben erwarte.
Die Handlung erzählt von einem schwierigen, aber wunderbaren Lebensabschnitt von Simpel, Monsieur Hase Hase und Colbert. Sie erleben zusammen viel Neues, Aufregendes, durchgehen aber auch viele Tiefpunkte.
Und genau diese Sachen mag ich so gerne an (Hör-)Büchern aus dem echten Leben. Sie erzählen einfach und zeigen einem die Welt mit anderen Augen.

Die Stimme war grandios. Martin Baltscheit imitiert perfekt Simpels kindliche und Colberts halb-erwachsene aber auch noch halb-jugendliche Stimmen. Und nicht nur die beiden gibt Martin Baltscheit in der 3. Person eine Form, sondern auch den WG-Bewohnern und deren ganz besonderen Nachbar. Zwar ging die Lautstärke manchmal etwas hoch, aber somit wurde meine Aufmerksamkeit und Konzentration immer wieder geweckt. Ich werde mir auf jeden Fall Martin Baltscheit merken und bei Gelegenheit ein anderes bestimmt tolles Hörbuch von ihm hören.


Alles in einem war das ein gelungenes Hörbuch über die vielen Probleme des Alltags einer wirklich besonderen Familie, die letzten Endes nicht nur aus dem Dreiergespann Simpel, Monsieur Hase Hase und Colbert, sondern auch die anderen WG-Bewohner besteht. Ein rührende Geschichte, nach der die Welt doch ein kleines Stück anders ist.


Deswegen gebe ich dem Hörbuch...
... 5 von 5 Tintenkleckse.

Kommentare:

  1. Ah "Simpel"! Das habe ich vor langer Zeit auch mal gelesen :D Und das Buch ist wirklich richtig toll, kann dir nur zustimmen ;)
    LG <3

    AntwortenLöschen
  2. Liebe MussX,

    ich habe Gänsehaut bekommen alleine bei dem Klappentext. Ich bin ein kleiner Hörbuchjunkie und anscheinend ist das genau ein Buch für mich. Mir hat es gefallen, dass du auch etwas über die beiden Brüder erzählt hast :) alles in allem finde ich das Format sehr ansprechend.
    Ich freue mich auf neue Rezensionen.

    Liebe Grüße
    Cassy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Casandra,

      vielen Dank. So ein tolles Lob höre ich doch immer wieder gern ^^
      Ich freue mich, dass dir meine Rezension gefällt.

      LG,

      MissX

      Löschen
  3. Huhu ;) Ich hätte da ein paar Fragen für dich^^ http://filosbuecheruniversum.blogspot.de/2013/03/tag-8-11-19-und-meine-bastelei.html Hoffe du findest Zeit für den Tag :D
    LG Filo

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den ihr hinterlässt. Vielen lieben Dank! Kommentare unterstützen uns Blogger und geben uns ein sehr hilfreiches Feed-Back! ♥
Trotzdem möchte ich euch bitten keine Beleidigungen, Spam, etc. zu posten. Solche Kommentare werden ohne Vorwarnung gelöscht!